• impact fles sheet - Duobond Deckharz 1.5 ml mit Deckharz-Abdeckfolien - Duobond Windshield Repair | Windshield Removal | Scratch Removal
  • impact fles 500×500 - Duobond Deckharz 1.5 ml mit Deckharz-Abdeckfolien - Duobond Windshield Repair | Windshield Removal | Scratch Removal
  • DSC00432 + b Kl V - Duobond Deckharz 1.5 ml mit Deckharz-Abdeckfolien - Duobond Windshield Repair | Windshield Removal | Scratch Removal
  • smart innovation - Duobond Deckharz 1.5 ml mit Deckharz-Abdeckfolien - Duobond Windshield Repair | Windshield Removal | Scratch Removal

Duobond Deckharz 1.5 ml mit Deckharz-Abdeckfolien

Item: 882020

10.95

Das Original-Deckharz 2,5 ml von Duobond mit Deckharz-Abdeckfolien. In einer UV-beständigen, versiegelten Verpackung.

Inhalt: 1,5 ml. Mit Bögen. In einer UV-beständigen, versiegelten Verpackung.

Sobald das Original-UV-Harz von Duobond in die beschädigte Stelle gespritzt wird und die Verbindung zwischen der Innenscheibe und der PVB-Schicht hergestellt wurde, ist die Reparatur der Windschutzscheibe so weit vorangeschritten, dass zur Abdichtung das Dichtungsmittel mit dem Namen Duobond Deckharz zum Einsatz kommt.

Dieser Deckharz versiegelt die Schadstelle an der Oberfläche der Windschutzscheibe. Sobald das mit der Deckharz-Abdeckfolien kombinierte Deckharz unter UV-Licht hart wird, kann die Glasfläche poliert werden, sodass die Scheibe wieder eine glatte und transparente Oberfläche aufweist.

Anerkannte Fahrzeugreparaturen

Duobond leistet in ganz Europa seit 1980 Pionierarbeit, wenn es um die Reparatur von Fahrzeugscheiben geht. Anfang der achtziger Jahre mussten erst die großen Versicherungsgesellschaften vom Nutzen einer Reparatur einer Windschutzscheibe überzeugt werden. Letztendlich war das jedoch der Grund dafür, dass Duobond mit den in Eigenregie entwickelten Original-Reparaturharzen und Werkzeugen die Prüfungen der zuständigen Gremien trotz der strengen Auflagen überzeugend bestand.

Die Original-Produkte und -Harze von Duobond wurden von vielen Instituten zugelassen, zum Beispiel vom BSi und dem MPA NRW. Nach wie vor produzieren und testen wir in unseren firmeneigenen Labors selbst, damit Sie sich auf eine optimale und sichere Reparatur der Windschutzscheibe verlassen können. Unser chemisches Labor führt bei jeder gefertigten Charge eine inhaltliche Kontrolle von sowohl dem UV-Harz als auch dem Deckharz durch, bei der die Produkte getestet werden, bevor sie für die Reparatur von Autoscheiben eingesetzt werden.

Die entscheidenden Gesichtspunkte

Die Zusammensetzung der Original-Harze von Duobond erfordert besondere Aufmerksamkeit, denn alle Faktoren und Eigenschaften müssen im richtigen Verhältnis zueinander stehen. Als Ausgangspunkt muss das Harz gut an der Glasfläche haften. Aber deswegen sollte man nicht gleich behaupten, dass ein Produkt am besten sei, weil es am besten an der Scheibe hafte – schließlich heißt das noch lange nicht, dass es sich auch um das beste Harz handelt. Sollte nämlich die interne Festigkeit dieses Harzes gering sein, spielt eine gute Haftung am Glas keine wesentliche Rolle mehr. Sobald nämlich eine Spannung auf das Harz einwirkt, kommt es durch die Harzschicht zu einem Riss. Zum Vergleich: Das beste Auto ist nicht unbedingt dasjenige mit der leistungsstärksten Beschleunigung oder der höchsten Geschwindigkeit. Auch in dieser Hinsicht sollte man viel mehr entscheidende Gesichtspunkte einbeziehen.

Bei einer hochwertigen Reparatur wird sichergestellt, dass es weder zu einer Entfärbung noch zu Rissen durch eine mangelhafte Festigkeit kommt. Außerdem ist wichtig, dass der Brechungsindex des Reparaturharzes dem Brechungsindex der Glasscheibe entspricht. Aufgrund der hohen Menge an Trockengewicht des von uns verwendeten Materials und einer geringen Menge an verdampfenden Stoffen kommt es zu keiner Schrumpfung, sondern wird ein thermisch stabiles Produkt geliefert. Ein niedriger Dampfdruck verhindert darüber hinaus, dass es schon vor dem Aushärten während der Lagerung zu einer Veränderung der Zusammenstellung kommt.

Beachtung der Richtlinien

Die Tatsache, dass einheitliche Verbindungen mit der Glasscheibe und der PVB-Schicht entstehen, ohne dass ein Drucksystem unter hoher Kraftaufbringung eine vorübergehende Verbindung herstellen muss, entspricht nicht nur unseren Normen, sondern auch den Erwartungen Ihrer Kunden. Dadurch, dass es zu keiner Vermischung mit Wasser kommt, bieten wir die Gewähr, dass die von Ihnen reparierten Windschutzscheiben den geltenden 43-R-Vorschriften und der BS AU 251: 1994 Kategorie: A entsprechen.

Gewicht0.014 kg
Größe1.55 × 6.4 cm